Herzlich Willkommen im Forum des BSC Garbsen

Wenn Sie zufälliger Weise unsere Forumsseite betreten haben, begrüßen wir Sie herzlich, aber leider geht es für Sie hier nicht weiter.

Dieses Forum befasst sich ausschließlich mit vereinsinternen Inhalten und ist daher nur für Vereinsmitglieder bestimmt.

Zugangsberechtigte Besucher:
Wir freuen uns, dass Sie an Informationen rund um das Geschehen im Verein interessiert sind und mit dem Gedanken spielen, sich im Forum registrieren zu lassen.

Wenn Sie sich für eine Registrierung entschieden haben, werden wir Sie innerhalb von 24 Stunden frei schalten.

Wie registriere ich mich?
Bitte klicken Sie auf registrieren – lesen Sie bitte die Nutzungsbedingungen. Diese müssen akzeptiert werden, um mit der Registrierung fortfahren zu können.

Wenn Sie die Nutzungsbedingungen akzeptieren, teilen Sie uns bitte ihr ungefähres Alter mit - tragen Sie dann bitte Ihren Namen und Ihre Adresse, Benutzernamen, Mailadresse und Passwort in die vorgesehenen Fenster ein. Ihre Adresse sowie Mailadresse ist für andere nicht ersichtlich, außer für den Administrator. Ihre Adresse ist für eine Freischaltung notwendig, um somit Spam-Anmeldungen ausfiltern zu können.
Anschließend betätigen Sie bitte den Button „absenden“.
Nach erfolgter Freischaltung ihres Zuganges teilen wir Ihnen dieses über Ihre Mailadresse mit.

Von Vereinsmitgliedern, die das 13. Lebensjahr noch nicht vollendet haben, benötigen wir eine schriftliche Erlaubnis der Eltern.

COPPA-Einwilligung:
Bitte beachte, dass durch Absenden des Formulars dein Benutzerkonto erstellt wird. Allerdings kann es nicht aktiviert werden, bis ein Elternteil oder ein Erziehungsberechtigter deine Registrierung bestätigt hat. Du erhältst per E-Mail das dafür notwendige Formular und Details, wohin es gesendet werden muss.

Was ist COPPA?
Coppa ist eine Grundvoraussetzung für Foren.
Mit dieser Option wird nach dem amerikanischen COPPA-Gesetz eine Altersüberprüfung vorgenommen.
Benutzer mit einem Alter von 13 oder weniger Jahren benötigen die schriftliche Einwilligung ihrer Eltern oder Erziehungsberechtigten.

Bitte hier klicken, um ins Forum zu gelangen.

 

Satzung des BSC Garbsen



Hier können Sie sich die Satzung des Bogensport-Clubs Garbsen e.V. als pdf-Dokument herunterladen.

 Vereinssatzung

 

Um diese Dokumente ansehen zu können, benötigen Sie den Adobe Reader.
Falls Sie ihn noch nicht haben sollten, können Sie diesen
kostenlos hier herunterladen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Herzlich willkommen
auf den Seiten des
BSC Garbsen.

 

Wir wünschen Ihnen einen 

angenehmen und informativen Aufenthalt.

 

 
Für ein Probetraining wenden Sie sich bitte an unseren
Trainer und 2. Vorsitzenden Frank Wiggers.

 Der Vorstand

 

 1. Vorsitzender

Ohne Bild

Patrick Domes

 2. Vorsitzender · Trainer C 

Frank Wiggers

Frank Wiggers

 Schatzmeister

Wolfgang Kloppich

Wolfgang Kloppich

 Schriftführer

Ohne Bild

Ramona Hoffheinz

 Sportleiter

Ohne Bild

Peter Berger

 Damenleiterin

Ohne Bild

Sandra Kölling

 Gerätewart

Ohne Bild

Felix Müller

 

Jugendleitung

Ohne Bild

Tamara Müller

 

Die Geschichte von Pfeil und Bogen




Pfeil und Bogen waren für die Menschheitsgeschichte schon immer sehr bedeutend.
In früheren Jahrhunderten wurden sie für die Jagd verwendet, auch in Kriegen wurden Pfeil und Bogen eingesetzt.
Selbst im 16. Jahrhundert als bereits das Schießpulver erfunden wurde, schoss man im Heimatland des Bogens England, noch mit Pfeil und Bogen.

Erste Funde von Pfeilen in Deutschland werden auf ein Alter von ca. 11.000 Jahren geschätzt.
In Spanien finden sie in der Nähe von Castello Höhlenzeichnungen eines Bogenschützen in der Saladore-Grotte.
Im Laufe der Evolution hat sich der Mensch und auch der Bogen weiter entwickelt. Es ist daraus sogar eine olympische Disziplin geworden.

Bogenschießen wurde bei den ersten Olympischen Spielen der Neuzeit 1900 in Paris, 1904 in San Louis, 1908 in London und 1920 in Antwerpen zugelassen.
Da es noch keinen internationalen Verband gab, der die Wettkampfregeln erstellte, wurde jeweils nach dem Reglement des jeweiligen gastgebenden Landes geschossen.
Dieses war dann auch der Anlass dafür, dass 1920 das Bogenschießen aus dem olympischen Programm wieder gestrichen wurde.

1931 wurde in Polen der internationale Dachverband der Bogensportler, die FITA (Federation Internationale de Tir a l` Arc) gegründet.
Auch durch die Fita scheiterte jeglicher Versuch, diese Sportart wieder olympisch werden zu lassen.

1954 beschloss der Deutsche Schützenbund das Bogenschießen in sein Sportprogramm aufzunehmen und der Fita beizutreten.

1960 erlaubte das internationale olympische Komitee (IOC) wieder die Teilnahme von Bogensportlern an der Olympiade.
Allerdings war es bis 1972 nicht möglich, dass diese Wettkampfart ausgetragen werden konnte, da es an Ausrichtern dieser Turniere mangelte.

1972 endlich war es soweit!
Bei den olympischen Spielen in München waren nach langer Zeit wieder Bogenschützen aus allen Ländern am Start.

Bis heute noch ist nur der Recurvebogen für die Olympiade zugelassen, daher nennt man den Recurvebogen auch olympischen Bogen.
Dem Compound-Bogenschützen bleiben die olympischen Spiele immer noch verwehrt.

                     

Rekorde des BSC Garbsen




Die Rekorde sind als PDF-Dokument hier hinterlegt.




   zur Zeit keine Rekorde

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

   
© BSC-Garbsen.de - Bogensport-Club Garbsen e.V.