Landesverbandsmeisterschaft NSSV WA im Freien vom 12./13.07.2014  

Am vergangenen Wochenende fanden in Hohegeiß die Landesverbandsmeisterschaften des NSSV statt.
In der Schützenklasse Compound griffen die Garbsener Bogenschützen stark in das Wettkampfgeschehen ein und sicherten sich mit 2057 Ring in der Mannschaftswertung den Titel wie bereits im Vorjahr auch.
Den 2. Platz belegte die BSG Bad Pyrmont mit 1939 Ring, gefolgt vom SV Loccum mit 1937 Ring.
In der Einzelwertung gab es Gold für Paul Titscher mit hervorragenden 698 Ring.
Bereits im ersten Durchgang setzte er sich mit 353 Ring deutlich von seinem Vereinskameraden Marcus Laube ab. Laube fand im ersten Durchgang nicht zu seiner gewohnten guten Leistung und schoss nur 338 Ring. Im 2. Durchgang konnte Laube keinen Ring aufholen, da beide eine Ringzahl von 345 aufweisen konnten.
Gold für Titscher und Silber für Laube.
Knapp an Edelmetall vorbei hieß es für Henning Lüpkemann vom BSC. Mit 676 Ring lag er einen Ring hinter dem Drittplatzierten Kai Knechtel vom SV Querum.

Bernd Großstück belegte in der Compound Herren Klasse einen guten 7. Platz mit 652 Ring.

Ebenfalls eine sehr gute Leistung erbrachte Laura Berg in der Altersklasse Damen - Bögen ohne Visier. Mit 513 Ring kam Laura auf einen guten 5. Platz.
Die junge Nachwuchsschützin nahm erstmalig mit dem Blankbogen an der Landesverbandsmeisterschaft des NSSV teil.

Presseartikel Leinezeitung 14-07-2014_1

 

   
© BSC-Garbsen.de - Bogensport-Club Garbsen e.V.